VG Pokal geht zum 3. Mal in Folge an die SG Hochwald; AH Zerf siegt ebenfalls

Am vergangenen Wochenende fand das diesjährige Verbandsgemeindeturnier bei uns in Mandern auf dem Rasenplatz statt.

Freitags traf im 1. Spiel der Vorrunde der neue Bezirksligist vom TuS Schillingen auf den B- Ligisten vom SV Kell. Der TuS konnte das Spiel mit 2:0 für sich entscheiden und stand somit als 1. Finalist fürs Finale am Sonntag fest.

Im 2. Spiel traf der Gastgeber SG Waldweiler/Mandern auf den frisch gebackenen Rheinlandligisten der SG Hochwald. Hier musste sich unsere SG mit 0:6 geschlagen geben.

Samstags fand dann ab 15 Uhr das VG Turnier der AH Mannschaften statt. Die Mannschaften aus Hentern/Lampaden, Zerf/Greimerath/ Kell und Schillingen spielten den Sieger unter sich aus. Mit 9 Punkten war dies die AH aus Zerf/ Greimerath die somit den Vorjahressieger, die AH aus Schillingen ablöste.
Der 1. Beigeordnete der VG Kell am See Herr Edmund Schmitt führte anschließend die Siegerehrung durch.

Sonntags fanden dann bei viel Sonnenschein die Finalspiele der Senioren statt.
Im Spiel um Platz 3 standen sich der SV Kell und die SG Waldweiler/Mandern gegenüber. Nach 90 Minuten hieß es hier 2:2. Das anschließende Elfmeterschießen konnte die SG für sich entscheiden.

Im anschließenden Topspiel und gleichzeitigem Finale um den VG Pokal standen sich mit dem TuS Schillingen und der SG Hochwald Zerf die beiden Meister der letzten Saison gegenüber. Hier sahen die Zuschauer ein intensives Spiel welches die SG Hochwald mit ansehnlichen Toren mit 3:0 für sich entscheiden konnte.
Herr Edmund Schmitt überreichte der SG Hochwald den Pokal der nach dem 3. Gewinn des Pokals in Folge im dortigen Besitz bleibt.

Der SV Mandern gratuliert recht herzlich und wünscht einen guten Start in die Rheinlandliga am kommenden Sonntag gegen den FSV Salmrohr! Auch den restlichen Mannschaften eine erfolgreiche sowie allen Spielern eine verletzungsfreie Saison!

Im Namen des Vorstandes des SV Mandern bedanken wir uns außerdem recht herzlich bei den Schiedsrichtern sowie allen Helfern die an den drei Tagen bei uns auf der Sportanlage tätig waren.

Dieser Beitrag wurde unter home veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.