Das erste Pflichtspiel begann mit einem Paukenschlag

13962495_529687397238283_5813704153759747102_n

Dennis Winthang steuerte 2 Treffer zum Pokalsieg bei

Am Sonntag stand das erste Pflichtspiel in der neuen Saison an, nämlich in der 1. Kreispokalrunde gegen den frischgebackenen A-Ligisten aus Schöndorf. Und bereits nach 90 Sekunden konnte unser Spieler Dennis Winthang mit einem Paukenschlag aus rund 40m die 1-0 Führung erzielen. Der Ball knallte am staunenden Torwart vorbei in die Maschen. Ein wirklich tolles Tor für den Spezi Dennis Winthang. Wer dachte, jetzt müssten wir die wütenden Angriffe des FC Schöndorf entgegennehmen, der irrte. Denn nur zehn Minuten später, also in der 12. Spielminute, markierte Yannik Stein das 2-0 für unsere SG. Durch eine schöne Kombination von Simon Marx und Dennis Winthang wurde Yannik die Einschussmöglichkeit geboten. In der 33. Minute hätte sogar das 3-0 noch vor der Pause fallen können. Einer von etlichen Distanzschüssen von unserem Neuzugang Julian Flesch ließ der Torhüter des FCS zur Seite abklatschen und Michael Marx verfehlte das Tor schließlich nur um Zentimeter. Die Schöndorfer hatten in dieser Phase allerdings auch zwei hundertprozentige Chancen. Die erste in der 31. und die zweite in der 45. Minute. Beide Schüsse gingen nur knapp am Pfosten vorbei.

13900358_529709010569455_484625341631734079_n

Yannik Stein konnte ebenfalls 2 Tore erziehlen

Drei Minuten nach der Pause schickte Simon Marx einen langen Ball auf Yannik Stein. Der Ball schien zunächst schon verloren aber durch eine Unachtsamkeit des Torhüters konnte Dennis Winthang in Schussposition gelangen und erzielte das 3-0. Die Entscheidung? In der 60. Minute knallte der Ball dann  an die Latte, nachdem es Julian Flesch erneut aus der Distanz probierte. Nur eine Minute später bereitete Michael Marx per Kopf das 4-0 und den 2. Treffer von Yannik Stein vor. Die Gäste kamen in der 84. und 86. Minute zwar noch zu zwei Anschlusstreffern aber mehr konnte ihnen nicht gelingen. Die SG Waldweiler zieht somit hochverdient in die 2. Pokalrunde ein und scheint für den Start am Sonntag gegen den Titelanwärter aus Hermeskeil gut gerüstet.

Dieser Beitrag wurde unter home veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.